Virtuelle Rad-Bundesliga startet am Samstag auf Zwift

Zwift-Rennen erfreuen sich gerade in Zeiten der Corona-Krise wachsender Beliebtheit. Foto: Mareike Engelbrecht
Zwift-Rennen erfreuen sich gerade in Zeiten der Corona-Krise wachsender Beliebtheit. Foto: Mareike Engelbrecht
14.04.2020 | Frankfurt (rad-net) - In Zeiten der Corona-Krise muss man ideenreich sein, um auch den Spaß am Radfahren nicht zu verlieren. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat bereits sein Programm der «German Cycling Akademie» (GCA) auf der Online-Plattform «Zwift» verlängert, am kommenden Wochenende wird die erste «GCA Liga powered by Müller – Die lila Logistik» aus der Taufe gehoben.

Anders als bei der regulären «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» auf der Straße, bei der nur die zu Saisonbeginn angemeldeten Teams starten können, ist die GCA-Liga offen für alle. In die Rang- und Punkteliste kommen jedoch nur Teams, Athletinnen und Athleten (ab Jahrgang 2003 und älter), welche für die Saison 2020 im Besitz einer gültigen BDR-Lizenz sind. Grundvoraussetzung zur Teilnahme ist zudem ein gültiger Zwift-Account.

Die Serie beginnt am Mittwoch, dem 15. April, im Rahmen des «#GCA_BALLERN»-Rennens, sozusagen als «Warmup». Dieses Rennen geht allerdings noch nicht in die Gesamtwertung ein, es werden aber bereits Führungstrikots vergeben. Richtig los geht es dann am kommenden Samstag, dem 18. April. Geplant sind mit den weiteren Terminen am 25. April sowie am 2., 9. und 13. Mai insgesamt fünf Rennen. Die Distanz wird zwischen 40 und 60 Kilometern betragen; das Rennen zwischen 50 und 80 Minuten dauern. Welche Strecke gefahren wird, soll am Mittwoch vor den jeweiligen Rennen bekanntgegeben werden. Weiter werden die Rennen live moderiert und gestreamt - am Samstag ist neben Basti Marks Profi Rick Zabel als Kommentator dabei. Dazu sollen auch einzelne Fahrer per Webcam gezeigt werden, darunter die Gesamtführenden.

Es gibt drei verschiedene Wertungskategorien: Elite männlich (ab Jahrgang 2001), Elite weiblich (ab Jahrgang 2001) und Teamwertung männlich und weiblich (auch Mixed). Die Gesamtführenden bekommen ein Führungstrikot zugeschickt. Zudem wird der beste Junior und die beste Juniorin mit einem Trikot ausgezeichnet.

Die Tages- und Gesamtergebnisse werden auf rad-net und «Zwift» veröffentlicht.

«Das ist großartig, dass der BDR in Zusammenarbeit mit Zwift und unserem Sponsor 'Müller – Die lila Logistik' einen so interessanten Wettbewerb in der Kürze der Zeit auf die Beine stellen konnte. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bei den Wettkämpfen», sagte BDR-Vizepräsident Günter Schabel, der für die Rad-Bundesliga verantwortlich zeichnet.

Zur Generalausschreibung

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

06.08.2020 – Watopia
30.07.2020 – Watopia
23.07.2020 – Watopia
12.07.2020 – Duderstadt-EsplingerodeU19 m | U19 w