Van Engelen und Erath holen «GCA Klassiker»-Siege


06.06.2020 | Frankfurt (rad-net) - Adne van Engelen (Bike Aid) und Tanja Erath (Canyon-Sram) habe das Auftaktrennen der «GCA Klassiker» gewonnen. Auf dem «Rising-Empire»-Kurs im virtuellen Central Park von New York City, setzten sich beide als Ausreißer durch.

Während Van Engelen mit neun Sekunden Vorsprung vor Christopher Hatz (Hrinkow Advarics Cycleang) und Sven Redmann (Dauner-Akkon), die im Sprint des Hauptfeldes die Plätze zwei und drei einfuhren, gewann, siegte Erath im Zweierspurt. Sie hatte sich gemeinsam mit Kerstin Pöhl (Belle Stahlbau) abgesetzt. Das Duo holte über eine Minute Vorsprung auf die Verfolgerinnen heraus. Platz drei sicherte sich Eva Estler.

Neu bei den «GCA Klassikern» ist, dass separate Rennen für den Radsportnachwuchs ausgetragen werden. Für die «Kids» ging es über den Kurs «Greater London Flat». In der U19 wurde um den Sieg gesprintet. Am schnellsten war Felix Esterl vor Felix Dierking und Niklas Gathof. Linus Scheitinger gewann das U17-Rennen mit fünf Sekunden Vorsprung auf Yannick Schaffrath und Ben Jochum. Moritz Bell war bester U15-Fahrer und setzte sich vor Marvin Bosniatzki sowie Nikolai Rysletten-Solvoll durch. Als Sieger der U13 kürte sich Felix Bell vor Len Sohnsmeyer und Jonathan Müller. Jeweils beste Mädchen waren Laura Wolf, Marit Sachse und Emilia Don.

Am kommenden Samstag, den 13. Juni, steht das nächste «GCA Klassiker»-Rennen auf dem Programm. Über welche Strecken die Rennen führen, wird am Mittwoch bekanntgegeben.



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

Es liegen noch keine Ergebnisse für diese Saison vor.