U19-Bundesliga-Sieger Geßner fährt 2019 für Heizomat rad-net.de

Jakob Geßner gewann die Rad-Bundesliga 2018. Foto: Mareike Engelbrecht
Jakob Geßner gewann die Rad-Bundesliga 2018. Foto: Mareike Engelbrecht
23.11.2018 | Hagen (rad-net) - Jakob Geßner fährt ab der kommenden Saison für das Team Heizomat rad-net.de. Der 18-jährige Erfurter, der in diesem Jahr unter anderem den Gesamtsieg in der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren feiern konnte, wird 2019 sein erstes Jahr in der U23-Klasse bei dem deutschen Continental-Team bestreiten.

Geßner, der als großes Radsporttalent gilt, kann bereits viele starke Ergebnisse vorweisen. Er ist Deutscher U19-Meister am Berg und Vizemeister im Einzelzeitfahren; bei der Straßen-DM fuhr er als Vierter nur knapp am Podest vorbei. Zudem konnte er bei verschiedenen UCI Nationencup-Rennen, wie etwa der Friedensfahrt, der Trophée Centre Morbihan und der Saarland Trofeo, mehrere Top Ten-Platzierungen einfahren. Bei der Straßen-Europameisterschaft wurde Geßner Siebter und bei der Weltmeisterschaft belegte er im Zeitfahren Rang zwölf und kam im Straßenrennen auf den 14. Platz.

Beim Team Heizomat rad-net.de sieht Jakob Geßner gute Möglichkeiten, sich zu entwickeln. «Ich möchte mich zunächst in der U23-Klasse etablieren. Aber im ersten Halbjahr hat erst einmal das Abitur Priorität», so der Thüringer. «Ich hoffe, dass ich mich weiter steigern kann. Ich will an mir arbeiten - sowohl physisch als auch psychisch - und dann ein möglichst gutes erstes U23-Jahr hinlegen.»

«Er ist ein Allrounder, der alles kann - er ist ein starker Zeitfahrer und gut am Berg. In der U23 kann man seine Qualitäten aber noch ausbauen. Ich freue mich auf eine Zusammenarbeit mit ihm, denn es wird interessant werden, in welche Richtung es geht», so Ralf Grabsch, Sportlicher Leiter des Teams Heizomat rad-net.de. «In der U19 war er international schon immer vorne dabei, aber noch nicht ganz vorne. Er hat definitiv noch Entwicklungspotential und darauf wollen wir mit ihm aufbauen.»



Gesamtwertung 2018

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

07.10.2018 – Bilster BergMänner | Frauen | U19 m | U19 w
09.09.2018 – SebnitzMänner | Frauen | U19 w
18.08.2018 – OtterU19 m | U19 w
12.08.2018 – SauerlandMänner
12.08.2018 – BellheimU19 m
04.08.2018 – OberhausenFrauen | U19 w
29.07.2018 – NürburgringMänner
29.06.2018 – EinhausenMänner | Frauen
24.06.2018 – Ilsfeld-AuensteinMänner | Frauen | U19 w
27.05.2018 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
21.05.2018 – MerdingenFrauen | U19 w
18.05.2018 – Singen/Öschelbronn/Oberhausen/Dudenhofen U19 m
13.05.2018 – ChemnitzMänner
12.05.2018 – LangenweißbachMänner | Frauen | U19 w
01.05.2018 – FrankfurtU19 m
29.04.2018 – DürenMänner | U19 m
09.09.2017 – Bilster BergMänner | Frauen | U19 m | U19 w
03.09.2017 – GenthinU19 w
27.08.2017 – SauerlandMänner
26.08.2017 – RhönMänner | U19 m
23.07.2017 – CottbusMänner | Frauen
22.07.2017 – CottbusMänner | Frauen
25.06.2017 – LindenU19 m | U19 w
24.06.2017 – LindenU19 m | U19 w
23.06.2017 – ChemnitzMänner | Frauen
18.06.2017 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m | U19 w
17.06.2017 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m | U19 w
28.05.2017 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
21.05.2017 – GaimersheimFrauen | U19 w
14.05.2017 – ChemnitzMänner
01.05.2017 – FrankfurtU19 m
23.04.2017 – DürenMänner
18.09.2016 – DüsseldorfMänner | U19 m
11.09.2016 – Bilster BergFrauen | U19 m | U19 w
10.09.2016 – Bilster BergMänner
04.09.2016 – GenthinU19 w
07.08.2016 – CottbusMänner | Frauen
06.08.2016 – CottbusMänner | Frauen
03.07.2016 – LuckauU19 m
02.07.2016 – LuckauU19 m | U19 w
24.06.2016 – StraufhainMänner | Frauen
12.06.2016 – AlbstadtU19 w
12.06.2016 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m
11.06.2016 – AlbstadtU19 w
11.06.2016 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m
05.06.2016 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
22.05.2016 – ChemnitzMänner
16.05.2016 – MerdingenFrauen | U19 w
13.05.2016 – Singen, Öschelbronn, Oberhausen-Rheinh., DudenhofenU19 m
01.05.2016 – EschbornU19 m
24.04.2016 – CadolzburgMänner | Frauen