U17-Sichtung und U19-Bundesliga in Töttelstädt

Auch die Junioren gehen in Töttelstädt auf die Strecke. Foto: Dominic Reichert
Auch die Junioren gehen in Töttelstädt auf die Strecke. Foto: Dominic Reichert
29.07.2020 | Töttelstädt (rad-net) - Am 29. und 30. August sollen in Töttelstädt zwei Läufe der «BDR-Jugendsichtung powered by Müller – Die lila Logistik» stattfinden. Zusätzlich wird am zweiten Veranstaltungstag ein Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren vom RSC Turbine Erfurt ausgerichtet.

Alle Rennen werden auf demselben Kurs in Töttelstädt und um Umgebung gefahren. Die Runde ist zehn Kilometer lang und führt von Töttelstädt über Zimmernsupra und Bienstädt zurück nach Töttelstädt. Während das Straßenrennen für die männliche und weibliche Jugend U17 über 70 beziehungsweise 50 Kilometer geht, müssten die U19-Fahrer 120 Kilometer zurücklegen.

Zusätzlich besteht für die Junioren die Möglichkeit, bereits am Samstag noch ein Straßenrennen, in dem auch der thüringische Meister gesucht wird, außerhalb der Bundesliga-Wertung auf der Strecke von Töttelstädt zu fahren.

«Wir freuen uns, dass es uns in Töttelstädt möglich ist, zusätzlich ein Bundesligarennen auszutragen, nachdem eine Menge Rennen aufgrund der Corona-Krise ausgefallen sind. Ursprünglich war das Bundesligarennen für Samstag geplant, musste aber aufgrund der Straßen-EM sowie einem Nationencuprennen in Ungarn auf Sonntag verlegt werden. Wir hoffen, alles trotz der Pandemie wie geplant durchführen zu können und sind den Erfurtern dankbar, dass sie auch der U19 ein Rennen organisieren», so Günter Schabel, BDR-Vizepräsident für Leistungssport, gegenüber rad-net.



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

06.08.2020 – Watopia
30.07.2020 – Watopia
23.07.2020 – Watopia
12.07.2020 – Duderstadt-EsplingerodeU19 m | U19 w