Rad-Bundesliga und Jugendsichtung in Karbach abgesagt

Im Mai kann die 33. Main-Spessart-Rundfahrt nicht rund um Karbach rollen. Foto: Dominic Reichert
Im Mai kann die 33. Main-Spessart-Rundfahrt nicht rund um Karbach rollen. Foto: Dominic Reichert
31.03.2020 | Karbach (rad-net) - Der Bundesliga-Start verschiebt sich weiter nach hinten: Mit der 33. Main-Spessart-Rundfahrt musste das nächste Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt werden. Ebenso standen dort Rennen der «BDR-Jugendsichtung powered by Müller – Die lila Logistik» auf dem Programm. Die Veranstaltung in Karbach war für den 24. Mai angesetzt.

«Gemeinsam mit der gesamten Vorstandschaft haben wir schweren Herzens die Austragung der 33. Main-Spessart-Rundfahrt abgesagt. Wir sind uns im gesamten Orga-Team einig, dass in der aktuellen Situation eine Durchführung des Radklassikers nicht möglich ist. Die Gesundheit der Athleten, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Besucher und Gäste hat in diesem Fall oberste Priorität», heißt es seitens des ausrichtenden RV Concordia Karbach 1926 e.V.

«Zu gegebener Zeit» wolle man aber die Verschiebung des Rennens auf einen späteren Termin «prüfen».

In Karbach sollten Läufe der Rad-Bundesliga für die Frauen und Juniorinnen sowie die Junioren ausgetragen werden. In der Nachwuchssichtung standen die Rennen sowohl für die weibliche als auch die männliche Jugend im Kalender.

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

Es liegen noch keine Ergebnisse für diese Saison vor.