Rad-Bundesliga: Nächste Station im Erzgebirge

Im vergangenen Jahr gewann Mario Vogt (vorne) vor Jan Tschernoster die Erzgebirgsrundfahrt. Foto: Mareike Engelbrecht
Im vergangenen Jahr gewann Mario Vogt (vorne) vor Jan Tschernoster die Erzgebirgsrundfahrt. Foto: Mareike Engelbrecht
10.05.2019 | Chemnitz (rad-net) - Am kommenden Sonntag, den 12. Mai, findet im Rahmen der 40. Erzgebirgsrundfahrt der zweite Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Männer statt. Mit dem Radsportklassiker findet das anspruchsvollste Rennen der wichtigsten nationalen Rennserie statt. Über 171,2 Kilometer und rund 3500 Höhenmeter geht es auf schwerem Profil rund um Chemnitz-Einsiedel.

Das Rennen führt in diesem Jahr über eine neue Strecke und zwar über eine 42,8 Kilometer Runde mit Start und Ziel in Chemnitz-Einsiedel. Von dort geht es über Amtsberg, Gelenau, Auerbach, Gornsdorf, Burkhardtsdorf und Eilenberg zurück nach Einsiedel. Auf der Runde geht es über drei Anstiege, der höchste Punkt liegt auf rund 625 Metern. Insgesamt kommen pro Runde gut 890 Höhenmeter zusammen.

Favoriten gibt es einige, wie etwa Georg Zimmermann (Tirol-KTM), Jonas Rutsch, Joshua Huppertz (beide Lotto-Kern Haus), Simon Laib (Dauner-Akkon), Patrick Haller, Marcel Franz (beide Heizomat rad-net.de), Miguel Heidemann, Johannes Adamietz (Herrmann), Fabian Käßmann, Immanuel Stark (beide P&S Metalltechnik) oder der Tscheche Adam Toupalik (Sauerland-NRW).

Im vergangenen Jahr war Mario Vogt (Sapura) bei der Erzgebirgsrundfahrt vor Jan Tschernoster (Heizomat rad-net.de) und Laib erfolgreich. Vogt steht aktuell aber nicht auf der Meldeliste und Tschernoster fällt verletzungsbedingt aus.

Nach dem ersten Rennen in Düren führt Robert Jägeler (P&S Metalltechnik) mit 210 Zählern vor seinem Teamkollegen John Madrysch (180) und Mika Heming (160/Dauner-Akkon). Die Nachwuchswertung wird von Heming angeführt und die Mannschaftswertung vom Team P&S Metalltechnik. Das Bergtrikot trägt Jonas Härtig (Sauerland-NRW) und das Sprinttrikot ist auf den Schultern von Christian Koch (LKT-Team Brandenburg).

Der Start erfolgt um 9:45 Uhr.

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»



Gesamtwertung 2019

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

19.05.2019 – Dautphe Frauen | U19 m | U19 w
12.05.2019 – ChemnitzMänner
01.05.2019 – EschbornU19 m
07.04.2019 – DürenMänner | U19 m
31.03.2019 – EinhausenFrauen | U19 m | U19 w