Rad-Bundesliga: Lindner spurtet am Deutschen Weintor zum Sieg

Tom Lindner siegte in Schweigen. Foto: Mareike Engelbrecht
Tom Lindner siegte in Schweigen. Foto: Mareike Engelbrecht
21.05.2022 | Schweigen (rad-net) - Tom Lindner (P&S Benotti) hat die «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» im Rahmen des «Großen Preis der Südlichen Weinstraße» in Schweigen gewonnen. Als Ausreißer setzte er sich nach 135,7 Kilometern auf anspruchsvollem Terrain vor Filippo Fortin (Maloja-Pushbikers) und Michiel Stockman (Saris-Rouvy Sauerland) durch.

Zu Beginn des Rennens hatte sich schon einmal eine kleine Gruppe vom Feld abgesetzt, die schnell 45 Sekunden Vorsprung hatte, doch offenbar war man mit der Situation nicht zufrieden und die Gruppe wurde zurückgeholt. Zwischenzeitlich beruhigte sich das Rennen, aber dann zog das Tempo im Hauptfeld wieder an. Bei Kilometer 70 konnten sich Lindner und elf weitere Fahrer aus dem Feld absetzen können. Der Vorsprung der Fluchtgruppe wuchs auf bis zu zwei Minuten an. Unterdessen dezimierte sich die Gruppe zusehends, bis rund 20 Kilometer vor dem Ziel noch drei Fahrer übrig waren.

Im Feld hatte das Tempo inzwischen aber auch wieder angezogen und als das Trio auf die Zielgeraden einbog, war das Peloton fast dran - doch nur fast. Sie retteten wenige Meter Vorsprung ins Ziel und machten den Tagessieg unter sich aus. Auf den letzten Metern konnte sich Lindner noch vorbeischieben und feierte den Sieg.

«Nachdem sich die Spitzengruppe immer mehr dezimiert hatte, und wir am Ende noch alleine waren, war ich mir nicht sicher, ob ich es schaffen kann», meinte Lindner, wagte aber den Vorstoß am Anstieg zum Weintor und wurde belohnt. «Das war schon eine coole Sache, aber ich habe mich heute richtig gut gefühlt», sagte Lindner. «Das war schon ein starkes Rennen, ein Klassiker, mit viel Auf und Ab auf schmalen Straßen. Das hat heute richtig Spaß gemacht», meinte der Sachse, der nach langer Krankheit erst seit sieben Wochen wieder auf dem Rad sitzt. «Ich bin noch lange nicht in Form, aber es geht aufwärts, wie man heute gesehen hat,» meinte Lindner, der im Winter seine Grundlagen im Radcross legt und auch international vorne mitmischen will.

Jan Hugger (Lotto-Kern Haus) kam als Achter ins Ziel und verteidigte damit seine Gesamtführung. Er liegt mit 505 Zählern vor Stockman, der 425 Punkte auf dem Konto hat. Dritter ist aktuell Jon Knolle (Saris-Rouvy Sauerland) mit 417 Punkten. Stockman ist zudem Spitzenreiter in der Sprint- und Bergwertung. Bester Nachwuchsfahrer ist nach wie vor Gabriel Grozev (SchnelleStelle), in der Mannschaftwertung hat Saris-Rouvy Sauerland die Nase vorn.

Weitere Infos, Ergebnisse und Zwischenstände zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»



Gesamtwertung 2022

Männer Frauen/U19 w U19 m
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

31.07.2022 – TreuchtlingenFrauen | U19 m
30.07.2022 – OffenbachFrauen
24.07.2022 – NürburgringMänner
23.07.2022 – NiederpöhringFrauen
24.06.2022 – MarsbergMänner | Frauen
12.06.2022 – GippingenU19 m
11.06.2022 – GippingenMänner
06.06.2022 – DudenhofenU19 m
22.05.2022 – KarbachFrauen | U19 m
21.05.2022 – SchweigenMänner
15.05.2022 – Chemnitz-EinsiedelMänner
01.05.2022 – Offenbach a. d. QueichU19 m
16.04.2022 – Hohenstein-ErnstthalU19 m
27.03.2022 – BruchsalMänner | U19 m

Impressionen

> Zeitfahr-DM 2022, Frauen & Männer U23

> Gippinger Radsporttage 2022

> Main-Spessart-Rundfahrt 2022, Junioren

> Main-Spessart-Rundfahrt 2022, Frauen & Juniorinnen

> Schweigen 2022, Männer

> Erzgebirgsrundfahrt 2022, Männer

> Offenbach/Queich 2022, Junioren

> Sachsenring 2022, Junioren

> Bruchsal 2022, Junioren

> Bruchsal 2022, Männer

> RiderMan Bad Dürrheim 2021

> Sauerlandrundfahrt 2021

> Sauerländer Bergpreis Wenholthausen 2021, Junioren

> Sauerländer Bergpreis Wenholthausen 2021, Männer

> Spee-Cup Genthin 2021

> Gießen 2021, Frauen

> DM Zeitfahren 2021 Treuchtlingen, Juniorinnen

> DM Zeitfahren 2021 Treuchtlingen, Junioren

> Deutsche U23-Zeitfahrmeisterschaft 2021

> Gippinger Radsporttage 2021, Junioren

> Gippinger Radsporttage 2021, Männer

> Main-Spessart-Rundfahrt 2021, Frauen & Juniorinnen

> Main-Spessart-Rundfahrt 2021, Junioren

> Auensteiner Radsporttage 2020, Männer

> Auensteiner Radsporttage 2020, Junioren

> Sauerlandrundfahrt 2020, Männer

> Sauerländer Bergpreis 2020, Junioren

> Sauerländer Bergpreis 2020, Frauen & Juniorinnen

> Töttelstädt 2020, Junioren

> Bahnrennen Oberhausen 2020, Frauen & Juniorinnen

> Zeitfahr-DM Esplingerode 2020, Junioren

> Zeitfahr-DM Esplingerode 2020, Juniorinnen

> Sauerlandrundfahrt 2019, Männer

> Berg-DM Wenholthausen 2019, Junioren

> Rund um Sebnitz 2019, Männer

> Rund um Sebnitz 2019, Frauen & Juniorinnen

> Rad am Ring 2019, Männer

> Auensteiner Radsporttage 2019, Junioren

> Auensteiner Radsporttage 2019, Frauen & Juniorinnen

> Berg-DM Linden 2019, Männer

> Leo-Wirth-Gedächtnisrennen 2019, Frauen & Juniorinnen

> Main-Spessart-Rundfahrt 2019, Junioren

> Main-Spessart-Rundfahrt 2019, Frauen & Juniorinnen

> Dautphe 2019, Junioren

> Dautphe 2019, Frauen & Juniorinnen

> Erzgebirgsrundfahrt 2019, Männer

> Eschborn-Frankfurt 2019, Junioren

> Rund um Düren 2019, Männer

> Rund um Düren 2019, Junioren

> Einhausen, Junioren

> Einhausen, Frauen & Juniorinnen

> Ilsfeld-Auenstein, Männer

> Ilsfeld-Auenstein, DM Berg Frauen und Juniorinnen

> Erzgebirgsrundfahrt 2018 (Männer)

> Langenweißbach, mit DM Berg Männer

> Rund um Düren 2018, Männer

> Rund um Düren 2018, Junioren

 

> Archiv