Rad-Bundesliga: Lechner nach Sieg in Karbach neue Spitzenreiterin

Corinna Lechner gewann in Karbach. Foto: Mareike Engelbrecht
Corinna Lechner gewann in Karbach. Foto: Mareike Engelbrecht
26.05.2024 | Karbach (rad-net) - Corinna Lechner (Wheel Divas) hat den zweiten Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Frauen und Juniorinnen in Karbach über 86,5 Kilometer gewonnen. Damit übernahm sie auch die Gesamtführung.

Die U19-Fahrerinnen waren - wie in der Liga üblich - mit zwei Minuten Vorgabe gestartet. Bereits in der ersten von fünf 17,3-Kilometer-Runden schlossen die Frauen von hinten auf. Daraufhin wurde das Rennen immer schneller und entwickelte sich zu einem sehr selektiven Rennen, denn das Feld dezimierte sich zusehends.

In der vorletzten Runde versuchte es Lechner auch bereits schon im Alleingang, wurde aber von vier Fahrerinnen noch einmal eingeholt. «Ich wusste aber, das ich wahrscheinlich die schnellsten Beine habe und konnte auf meinen Sprint vertrauen», sagte Lechner nach dem Rennen. In dem konnte sie sich dann auch deutlich vor der ehemaligen Deutschen Cyclo-Cross-Meisterin Judith Krahl (Carbonbike Giordana by Gen Z) und Janine Schneider (Embrace the World) durchsetzen.

In der ersten Verfolgergruppe befanden sich auch noch drei Juniorinnen. Von denen konnte sich Laura Nollau (Schwalbe-Team Sachsen Juniorinnen) noch mit zwei Frauen lösen und sicherte sich als Gesamtachte einen souveränen Sieg bei den Juniorinnen. Mit einigem Abstand belegten Magdalena Leis und Messane Bräutigam (beide Wipotec-RLP Juniorinnen) die Plätze zwei und drei.

In der Gesamtwertung übernahm Lechner die Führung von Bräutigam, die das Rennen in Steinfurt gewonnen hatte. Sie liegt in der Gesamtwertung nun mit 413 Punkten vor Bräutigam (301) und Lydia Ventker (237/Maxx Solar-Rose). Außerdem führt die 29-Jährige in der Sprint- und Bergwertung. «Das Trikot gebe ich jetzt nicht mehr her! Der Gesamtsieg ist jetzt das Ziel», so Lechner, die auch das Bundesligarennen kommendes Wochenende in Bad Salzungen sowie das Zeitfahren bei der Deutschen Meisterschaft dick in ihrem Kalender angestrichen hat. In der U19-Wertung hat Bräutigam weiterhin die Nase vorn, das Trikot der besten U23-Fahrerin trägt nun Emily Fuchs (Baden-Forchheim).


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store



Gesamtwertung 2024

Männer Frauen/U19 w U19 m
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

09.06.2024 – GippingenU19 m
08.06.2024 – GippingenMänner
26.05.2024 – KarbachFrauen | U19 m
20.05.2024 – DudenhofenU19 m
14.04.2024 – SteinfurtFrauen | U19 m
06.04.2024 – SchweigenMänner
01.04.2024 – SchönaichU19 m