Rad-Bundesliga in Sebnitz abgesagt

Adam Toupalik siegte 2019 in Sebnitz. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
Adam Toupalik siegte 2019 in Sebnitz. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
27.07.2020 | Sebnitz (rad-net) - Rund um Sebnitz ist abgesagt worden. Damit fällt ein weiteres Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» 2020 für die Klassen Elite Männer und Frauen sowie Juniorinnen aufgrund der Corona-Pandemie aus.

«Wir sehen uns als Verein außerstande die geforderten Auflagen der Sächsischen Corona-Schutzverordnung umzusetzen», bedauert Kurt Ender, Vorsitzender des Organisationsteams. «Wir wären dafür zuständig ein Hygienekonzept zu erstellen und dieses dann auch durchzusetzen. Dies ist für uns personell nicht machbar. Besonders die geforderte Kontaktnachverfolgung stellt uns dabei vor Probleme. Wir können nicht nachvollziehen, wer sich wann und wo an der Strecke bewegt, da die Strecke komplett im städtischen Bereich liegt und für die Zuschauer überall und jederzeit frei zugänglich ist.»

Im kommenden Jahr wolle man Rund um Sebnitz aber wieder organisieren und Teil der Rad-Bundesliga sein. Mögliche Termine wären laut den Organisatoren der 12. oder 19. September 2021.

Nach derzeitigem Stand stehen damit noch fünf Wettbewerbe im Kalender der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» 2020: ein Bahn-Omnium in Oberhausen (16. August), die DM im Mannschaftszeitfahren in Genthin (6. September), das Renn-Doppelwochenende im Sauerland (19. bis 20. September), Karbach (11. Oktober) und Ilsfeld-Auenstein (18. Oktober).

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

06.08.2020 – Watopia
30.07.2020 – Watopia
23.07.2020 – Watopia
12.07.2020 – Duderstadt-EsplingerodeU19 m | U19 w