Rad-Bundesliga in Karbach: Stock holt trotz Defekt den Solosieg

Paula Leonhardt ist weiterhin Führende in der Juniorinnen-Wertung der Rad-Bundesliga 2019. Foto: Dominic Reichert/BDR
Paula Leonhardt ist weiterhin Führende in der Juniorinnen-Wertung der Rad-Bundesliga 2019. Foto: Dominic Reichert/BDR
26.05.2019 | Karbach (rad-net) - Gudrun Stock (Maxx Solar-Lindig) hat die 32. Main-Spessart-Rundfahrt in Karbach, Teil der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga», gewonnen. Die 24-Jährige setzte sich nach 86,5 Kilometern vor Lisa Robb (Stuttgart) und Lydia Ventker (RSG Placeworkers). Durch. Beste Juniorin war Lucy Mayrhofer (RBW Radsport Baden-Württemberg) auf Rang sieben.

Zunächst waren es aber wieder die Juniorinnen, die das Renngeschehen bestimmten. Sie waren mit zwei Minuten Vorgabe gestartet. Auf dem selektiven 17,3 Kilometer langen Kurs hatten sich sieben von ihnen an die Spitze gesetzt, darunter auch die Trägerin des Trikots der besten Juniorin, Paula Leonhardt (Team Heuer Brandenburg/SC Berlin) und die nächsten vier in der Gesamtwertung der U19-Fahrerinnen. Zwar machten die Frauen langsam an Boden gut, doch erst in der vierten Runde kamen sie in Sichtweite.

In dem Moment griffen drei Frauen an und schlossen zu den sieben Juniorinnen auf. Kurz danach folgte der Rest des noch rund elf Sportlerinnen umfassenden Frauen-Feldes. Damit lagen 21 Fahrerinnen an der Spitze des Rennens.

Eingangs der letzten Runde fiel die Entscheidung als Gudrun Stock angriff. Da man sich im Feld uneinig war, wurde keine konsequente Nachführarbeit organisiert und man ließ die Bahn-Spezialistin ziehen. Schnell hatte sie eine Minute Vorsprung. Doch es wurde noch einmal eng, denn während am Schlussanstieg aus dem Feld nochmal attackiert wurde, erlitt Stock einen Defekt. Mit noch 25 Sekunden Vorsprung nahm sie das Rennen wieder auf, hatte aber jeglichen Schwung verloren. Sie rettete noch fünf Sekunden Vorsprung ins Ziel.

In der Gesamtwertung blieb Carolin Schiff (Maxx Solar-Lindig) vorne. Sie liegt mit 519 Punkten vor ihrer Teamkollegin Beate Zanner (429 Punkte) und Ventker (420). Ricarda Bauernfeind (d.velop Ladies) baute ihren Vorsprung in der U23-Wertung aus und beste Juniorin ist nach wie vor Leonhardt. Schiff verteidigte zudem ihre Führung in der Sprintwertung, während Judith Krahl (Heuer Brandenburg/SC Berlin) die Spitze in der Bergwertung übernahm. In der Mannschaftswertung führen Maxx Solar-Lindig und Heuer Brandenburg/SC Berlin.

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»



Gesamtwertung 2019

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

28.07.2019 – NürburgringMänner
07.07.2019 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m | U19 w
28.06.2019 – CottbusMänner | Frauen
16.06.2019 – LindenMänner
15.06.2019 – LindenU19 m
10.06.2019 – MerdingenFrauen | U19 w
26.05.2019 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
19.05.2019 – Dautphe Frauen | U19 m | U19 w
12.05.2019 – ChemnitzMänner
01.05.2019 – EschbornU19 m
07.04.2019 – DürenMänner | U19 m
31.03.2019 – EinhausenFrauen | U19 m | U19 w