Rad-Bundesliga: Betz siegt in Sebnitz - Schiff Gesamtsiegerin

Das Team Mangertseder-BRV/RLP mit Valentina Fuchs, Paulina Peiker und Eva Zusann (v. li.) gewann die Teamwertung der Juniorinnen. Foto: privat
Das Team Mangertseder-BRV/RLP mit Valentina Fuchs, Paulina Peiker und Eva Zusann (v. li.) gewann die Teamwertung der Juniorinnen. Foto: privat
15.09.2019 | Sebnitz (rad-net) - Svenja Betz (RSG Placeworkers) hat das Finale der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Frauen im Rahmen von Rund um Sebnitz als Solistin gewonnen. Mit genau einer Minute Vorsprung erreichte sie das Ziel vor ihrer Teamkollegin Lydia Ventker und Lisa Robb (Stuttgart). Der Gesamtsieg ging an Carolin Schiff (Maxx Solar-Lindig).

Zu Beginn animierten Mareike Germann (Stuttgart) und Helena Bieber (RSG Placeworkers) das Rennen. Allerdings stürzte Germann kurze Zeit später und fiel wieder ins Feld zurück. Bieber fuhr noch eine Weile alleine weiter an der Spitze, ehe auch sie eingeholt wurde.

Danach griff ihre Teamkollegin Betz an und fuhr gut die Hälfte des Rennens alleine an der Spitze. Sie baute ihren Vorsprung stetig aus und feierte ihren ersten Bundesligasieg.

In der Gesamtwertung baute Schiff ihre Führung weiter aus und gewann die Bundesliga-Gesamtwertung mit 1149 Punkten vor ihrer Teamkollegin Beate Zanner, die auf 959 Punkte kam. Auf Rang drei folgte Juniorin Paula Leonhardt mit 889 Zählern und entschied damit auch die U19-Wertung für sich, obwohl sie wegen WM-Vorbereitungen mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) nicht am Start war. Schiff siegte zudem in der Sprint- und Bergwertung. Die Mannschaftswertungen gingen an Maxx Solar und Mangertseder-BRV/RLP.

«Es war ein tolles Abschlussrennen für die Frauen mit vielen Zuschauern. Schiff ist eine würdige Siegerin, da sie über viele Wochen ihre Führung verteidigt hat. Dass sie beide Trikots gewonnen hat, zeigt zudem ihre Beständigkeit. Sebnitz ist eine Radsportstadt und das Rennen war eine Werbung für den Sport. Mein Dank geht an den Bürgermeister und die Organisatoren», so BDR-Vizepräsident Günter Schabel.

Weitere Infos zur Rad-Bundesliga auf der Homepage der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»



Gesamtwertung 2019

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

22.09.2019 – NeheimMänner
21.09.2019 – Eslohe (Sauerland)U19 m
15.09.2019 – SebnitzMänner | Frauen | U19 w
08.09.2019 – GenthinMänner | Frauen | U19 m | U19 w
31.07.2019 – BerlinFrauen | U19 m | U19 w
28.07.2019 – NürburgringMänner
07.07.2019 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m | U19 w
28.06.2019 – CottbusMänner | Frauen
16.06.2019 – LindenMänner
15.06.2019 – LindenFrauen | U19 m | U19 w
10.06.2019 – MerdingenFrauen | U19 w
26.05.2019 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
19.05.2019 – Dautphe Frauen | U19 m | U19 w
12.05.2019 – ChemnitzMänner
01.05.2019 – EschbornU19 m
07.04.2019 – DürenMänner | U19 m
31.03.2019 – EinhausenFrauen | U19 m | U19 w