Heidemann Topfavorit für U23-Meisterschaft im Zeitfahren

Miguel Heidemann (Mitte) gewann die Zeitfahr-DM der U23-Klasse 2019. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
Miguel Heidemann (Mitte) gewann die Zeitfahr-DM der U23-Klasse 2019. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
04.09.2020 | Genthin (rad-net) - Kommenden Sonntag werden in Genthin einige deutsche Meistertitel auf der Straße vergeben: Neben dem Mannschaftszeitfahren der U15 und U17 sowie dem Paarzeitfahren der weiblichen U15 ist in Sachsen-Anhalt der Kampf ums Meistertrikot im Zeitfahren der U23-Klasse das Highlight.

Angeführt wird die Startliste von Titelverteidiger Miguel Heidemann (Leopard Pro Cycling) und er auch U23-Bundestrainer Ralf Grabsch sieht ihn als Titelanwärter: «Miguel Heidemann ist mein Topfavorit.» Weitere Medaillenkandidaten auf dem 25 Kilometer langen und tellerflachen Kurs sind Jannis Peter, Jakob Geßner (beide rad-net ROSE Team), Johannes Hodapp (SKS-Sauerland NRW), Richard Banusch (LKT-Team Brandenburg), Hannes Wilksch sowie Leon Heinschke (beide Development Team Sunweb), der auch amtierender U23-Straßenmeister ist.

Weil das Rennen auch Wertungsrennen zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundeslig» ist, sind auch Elite-Fahrer startberechtigt, werden aber bei der Titelvergabe nicht berücksichtigt. Außerdem finden im Rahmen des Genthiner Spee-Cups weitere Wertungsrennen zur Müller – Die Lila Logistik statt: Frauen und Junioren bestreiten ein Mannschaftszeitfahren, die Juniorinnen ein Einzelzeitfahren.

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen/U19 w U19 m
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

18.10.2020 – Ilsfeld-AuensteinMänner | U19 m
19.09.2020 – Wenholthausen (Sauerland)Männer
19.09.2020 – Wenholthausen (Sauerland)Frauen | U19 m
06.09.2020 – GenthinMänner | Frauen | U19 m
06.09.2020 – GenthinFrauen
30.08.2020 – ErfurtU19 m
20.08.2020 – Watopia
16.08.2020 – OberhausenFrauen
13.08.2020 – Watopia
06.08.2020 – Watopia
30.07.2020 – Watopia
23.07.2020 – Watopia
12.07.2020 – Duderstadt-EsplingerodeFrauen | U19 m