«GCA Klassiker»: Knolle siegt im Sprint - Zweiter Erfolg für Erath


13.06.2020 | Frankfurt (rad-net) - Jon Knolle (SKS Sauerland NRW) und Tanja Erath (Canyon-Sram) sind die Sieger des zweiten Laufs «GCA Klassiker». Während sich Knolle knapp vor Christopher Hatz (Hrinkow Advarics Cycleang) durchsetzte, gewann Erath deutlich.

Den Sieg bei den Männern machten am Ende noch 17 Fahrer unter sich aus. Auf der nicht einfachen «Cobbled Climbs»-Runde, auf der fünf Runden und somit 45 Kilometer zu absolvieren waren, hatten sie sich deutlich von den Verfolgern abgesetzt und erreichten mit über 3:30 Minunten Vorsprung das Ziel. Knolle war knapp schneller als Hatz, Dritter wurde Sven Redmann (Dauner-Akkon). Bei den Frauen fuhren sich die Fahrerinnen an der Spitze im Finale komplett auseinander.

Erath kam mit vier Sekunden Vorsprung auf Adelheid Schütz (RSG Biehler) ins Ziel. Die hatte wiederum fünf Sekunden Vorsprung auf die Drittplatzierte Kerstin Pöhl (Belle Stahlbau).

Neu bei den «GCA Klassikern» ist, dass separate Rennen für den Radsportnachwuchs ausgetragen werden. Für die «Kids» ging es auf dem Kurs über zwei Runden und somit 18 Kilometer. In der U19 wurde auch um den Sieg gesprintet. Am schnellsten war Julian Borresch (NRW) vor Niklas Gathof (ToMotion Racing) und Leo Zierenner (Stevens Junioren Team Thüringen). In der U17 ging der Sieg an Malte Schröder (GCA Talent Team), der sich knapp vor Max Bock (RFG 1984 Guntersblum) durchsetzte. Den dritten Platz sicherte sich mit sechs Sekunden Rückstand Linus Scheitinger (GCA Talent Team). Moritz Bell (RC Zugvogel Aachen) fuhr seinen zweiten «GCA Klassiker»-Sieg in Folge ein und war vor Nikolai Rysletten-Solvoll (RSV Münster) und Marvin Bosniatzki (RSV AC Leipzig) erfolgreich - Rysletten-Solvoll und Bosniatzki tauschten im Vergleich zum vergangenen Wochenende die Plätze. Als Sieger der U13 kürte sich Julian Kadrispahic (RSV Froh Fulda) vor Felix Bell (RC Zugvogel Aachen) und Daan Ensenbach (VfB Polch). In dem U17-Block fuhr Clara Manegold (RSC Linden) als bestes Mädchen auf den 20. Platz, im U15-Rennen wurde Marit Sachse (GCA Talent Team) Neunte und in der U13 kam Emilia Don (Radsport Rhein-Neckar) auf Rang sechs.

Am kommenden Samstag, den 20. Juni, steht das nächste «GCA Klassiker»-Rennen auf dem Programm. Über welche Strecken die Rennen führen, wird am Mittwoch bekanntgegeben.



Gesamtwertung 2020

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

Es liegen noch keine Ergebnisse für diese Saison vor.