Auftakt der Rad-Bundesliga 2021 in Karbach

Die Rad-Bundesliga startet morgen in Karbach. Foto: Dominic Reichert
Die Rad-Bundesliga startet morgen in Karbach. Foto: Dominic Reichert
12.05.2021 | Karbach (rad-net) - Morgen startet in Karbach für die Frauen, Juniorinnen und Junioren die «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» 2021. Trotz Corona ist es dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gelungen, ein ansprechendes Liga-Programm mit vielen hochklassigen Veranstaltungen auf die Beine zu stellen.

«Wir sind sehr froh, dass es endlich losgeht», sagt BDR-Vizepräsident Günter Schabel, der auch optimitisch nach vorn blickt. «Ich hoffe, dass wir möglichst alle noch geplanten Rennen durchführen können.» Mit einem strengen Hygienekonzept werden alle behördlichen Auflagen erfüllt, so dass die Liga rollen kann. Bereits am Pfingstwochenende geht es für die Junioren mit Bahnrennen in Singen weiter. Insgesamt stehen für die Männer acht, für die Junioren sechs und für die Frauen sowie Juniorinnen sieben Rennen im Kalender.

Die Zahl der gemeldeten Mannschaften ist im Vergleich zu 2020 trotz anhaltender Corona-Pandemie erfreulicherweise fast gleich geblieben. Die Top-Teams der letzten Jahre werden auch 2021 am Start stehen und um den Gesamtsieg kämpfen.

Bei den Junioren hatte im letzten Jahr das ROSE Team NRW überraschend die Nase vorn, vor dem Auto Eder Team aus Bayern, das in diesem Jahr wieder den Spitzenplatz zurückerobern will. Die Mannschaft fährt nicht mehr unter der Flagge des Landesverbandes Bayern, sondern geht als internationales Nachwuchsteam von Bora-hansgrohe in die Liga und wird auch mit starken ausländischen Fahrern versuchen, die Rennen zu dominieren. Bayern hat ein neues Team kreiiert, das von Marco Brenner, dem letztjährigen Gesamtsieger und heutigen Profi im Team DSM, unterstützt wird.

Bei den Frauen dominierte im letzten Jahr die RSG Gießen Biehler, die auch in diesem Jahr zu den Favoriten-Mannschaften gehört. Dazu zählen aber auch maxx solar-Lindig, d.velop ladies und das Team Stuttgart. Beste Juniorinnen-Mannschaft war im vergangenen Jahr maxx solar-Lindig. Diesen Titel will ihnen ab morgen unter anderem Mangertseder-Bayern, in dessen Reihen die Deutsche U19-Meisterin Linda Riedmann fährt, streitig machen.

Bei den Männern, die voraussichtlich am 5. Juni in Gippingen ihr erstes Liga-Rennen bestreiten, will das rad-net ROSE Team den Triumph vom vergangenen Jahr wiederholen, als es die Mannschaftswertung gewann. Das Team Lotto-Kern Haus bietet wieder Christian Koch auf, der 2020 die Einzelwertung gewinnen konnte und schon einige internationale Rennen erfolgreich absolvierte. Die härtesten Konkurrenten sind wohl wieder P&S Metalltechnik, das Team SKS-Sauerland NRW und Dauner-Akkon. Vermissen wird man in der Männerliga das Team aus Brandenburg, das sich vom Straßenrennsport zurückgezogen hat. Nur noch drei Rennen bleiben den Männern, um eine der hart umkämpften Wildcards für die Deutschland-Tour, zu ergattern. Die zwei besten Teams der Liga dürfen in Stralsund an den Start gehen.

Die Termine der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» 2021:

Männer

5. Juni: Gippinger Radsporttage, Gippingen (Schweiz)
18. Juni: Deutsche Meisterschaften Einzelzeitfahren, Öschelbronn
25. Juli: Rad am Ring, Nürburgring
5. September: 29. Spee Cup mit DM Mannschaftszeitfahren, Genthin
11. September: Erzgebirgsrundfahrt, Chemnitz-Einsiedel
12. September: Volksbank-Classics - Rund um Sebnitz, Sebnitz
18. September: Sauerländer Bergpreis, Wenholthausen
19. September: Sauerlandrundfahrt, Neheim

Frauen/Juniorinnen

13. Mai: 33. Main-Spessart-Rundfahrt, Karbach
18. Juni: Deutsche Meisterschaften Einzelzeitfahren, Öschelbronn (nur Frauen)
24. Juli: Bahnrennen, Oberhausen-Rheinhausen
1. August: DM Einzelzeitfahren, Treuchtlingen
29. August: Kriterium, Gießen
5. September: 29. Spee Cup, Genthin
12. September: Volksbank-Classics - Rund um Sebnitz, Sebnitz
17.-19. September: RiderMan 2021, Bad Dürrheim

Junioren

13. Mai: 33. Main-Spessart-Rundfahrt, Karbach
23. Mai: Bahnrennen, Singen
5. Juni: Gippinger Radsporttage, Gippingen (Schweiz)
1. August: DM Einzelzeitfahren, Treuchtlingen
5. September: 29. Spee Cup, Genthin
18. September: Sauerländer Bergpreis, Wenholthausen



Gesamtwertung 2024

Männer Frauen/U19 w U19 m
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

06.04.2024 – SchweigenMänner
01.04.2024 – SchönaichU19 m