Lotto-Kern Haus dominiert Rad-Bundesliga 2017 - Märkl U19-Gesamtsieger

Niklas Märkl (Mitte) ließ sich von der Spitze der Bundesliga-Gesamtwertung nicht mehr verdrängen. Foto: Andreas Götz
Niklas Märkl (Mitte) ließ sich von der Spitze der Bundesliga-Gesamtwertung nicht mehr verdrängen. Foto: Andreas Götz
09.09.2017 | Bad Driburg (rad-net) - Das Team Lotto-Kern Haus hat auch das letzte Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» auf der Automobil-Test- und Präsentationstrecke Bilster Berg bei Bad Driburg dominiert. Raphael Freienstein gewann die Einzelwertung die Mannschaftswertung ging ebenfalls an das Continental-Team aus Koblenz.

256 Punkte hatte das Team Lotto-Kern Haus gesammelt und damit 81 mehr als das zweitplatzierte bayerische Team Heizomat und sie hatten 109 Punkte Vorsprung auf das P&S Team Thüringen, das auf Platz drei landete. Von den neun Rennen gewann Lotto-Kern Haus allein sechs und ließ auch in der Einzelwertung der Konkurrenz keine Chance, belegte die ersten vier Plätze.

Das interne Mannschaftsduell gewann Raphael Freienstein mit 1199 Zählern punktgleich vor Joshua Huppertz. Freienstein schob sich im letzten Rennen noch an Spitzenreiter und Teamkollege Huppertz vorbei, weil er am finalen Renntag am Bilster Berg die schnellsten Beine hatte und im Sprint einer 70 Fahrer starken Gruppe nicht nur die komplette Konkurrenz hinter sich ließ, sondern seinen dritten Einzelsieg in der Liga feierte. Er gewann das Rennen vor Florian Tenbrock (Racing Students) und Aaron Grosser (Sauerland-NRW).

In der Gesamtwertung belegten Freiensteins Teamkollegen Christopher Hatz (869) und Jonas Rutsch (717) außerdem die Plätze drei und vier. Rutsch ist außerdem der beste Nachwuchsfahrer der Liga. Die Sprintwertung ging ebenfalls auf das Konto von Freienstein, die Bergwertung ging an Jonas Rapp (Heizomat).

Bei den Junioren setzte sich beim letzten Wertungsrennen eine sechsköpfige Spitzengruppe mit den drei WM-Startern Niklas Märkl (Wipotec-RLP), Leon Heinschke (LV Brandenburg) und Jakob Geßner (Stevens Junioren Team Thüringen) ab und kam mit rund zwei Minuten Vorsprung ins Ziel. Im Spurt war Heinschke vor Märkl und Geßner am schnellsten.

Märkl verteidigte mit dem zweiten Platz seine Bundesliga-Führung souverän und entschied die Gesamtwertung der Rennserie mit 1067 Punkten recht klar für sich. Geßner wurde mit 941 Punkte Zweiter, Heinschke belegte mit 900 Zählern Platz zwei. Gesamtsieger in der Sprintwertung wurde Markus Wille (Stevens Junioren Team Thüringen), in der Bergwertung lag Dominik Röber (Junioren Schwalbe Team Sachsen) vorne.

In der Seniorenklasse, die die Bundesliga-Saison erstmals zusammen mit den Junioren fuhr, entschied Jochen Scheibler vor Robert Karrasch-Wesselhof und Alexander Mohr die Gesamtwertung für sich.

Weitere Infos zur Rad-Bundesliga auf der Homepage der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»



Gesamtwertung 2017

Männer Frauen U19 m U19 w
Fahrer Teams Nachwuchs

Ergebnisse

09.09.2017 – Bilster BergMänner | Frauen | U19 m | U19 w
03.09.2017 – GenthinU19 w
27.08.2017 – SauerlandMänner
26.08.2017 – RhönMänner | U19 m
23.07.2017 – CottbusMänner | Frauen
22.07.2017 – CottbusMänner | Frauen
25.06.2017 – LindenU19 m | U19 w
24.06.2017 – LindenU19 m | U19 w
23.06.2017 – ChemnitzMänner | Frauen
18.06.2017 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m | U19 w
17.06.2017 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m | U19 w
28.05.2017 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
21.05.2017 – GaimersheimFrauen | U19 w
14.05.2017 – ChemnitzMänner
01.05.2017 – FrankfurtU19 m
23.04.2017 – DürenMänner
18.09.2016 – DüsseldorfMänner | U19 m
11.09.2016 – Bilster BergFrauen | U19 m | U19 w
10.09.2016 – Bilster BergMänner
04.09.2016 – GenthinU19 w
07.08.2016 – CottbusMänner | Frauen
06.08.2016 – CottbusMänner | Frauen
03.07.2016 – LuckauU19 m
02.07.2016 – LuckauU19 m | U19 w
24.06.2016 – StraufhainMänner | Frauen
12.06.2016 – AlbstadtU19 w
12.06.2016 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m
11.06.2016 – AlbstadtU19 w
11.06.2016 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m
05.06.2016 – KarbachFrauen | U19 m | U19 w
22.05.2016 – ChemnitzMänner
16.05.2016 – MerdingenFrauen | U19 w
13.05.2016 – Singen, Öschelbronn, Oberhausen-Rheinh., DudenhofenU19 m
01.05.2016 – EschbornU19 m
24.04.2016 – CadolzburgMänner | Frauen
13.09.2015 – CottbusMänner | Frauen
12.09.2015 – CottbusMänner | Frauen
06.09.2015 – RambergMänner | U19 m
30.08.2015 – GenthinU19 w
02.08.2015 – Lichtenau-HerbramU19 m | U19 w
05.07.2015 – LuckauU19 m | U19 w
04.07.2015 – LuckauU19 m | U19 w
26.06.2015 – EinhausenMänner | Frauen
21.06.2015 – GünzachFrauen | U19 w
07.06.2015 – Ilsfeld-AuensteinMänner | Frauen
06.06.2015 – Ilsfeld-AuensteinMänner | Frauen
05.06.2015 – Ilsfeld-AuensteinFrauen
25.05.2015 – MerdingenFrauen | U19 w
25.05.2015 – BuchenauMänner
24.05.2015 – KarbachMänner | Frauen | U19 w
23.05.2015 – OberhausenU19 m
10.05.2015 – ChemnitzMänner
19.04.2015 – DürenU19 m
14.09.2014 – BerlinMänner
13.09.2014 – BerlinMänner
22.08.2014 – AlbstadtFrauen | U19 w
20.07.2014 – WettstettenMänner | U19 m
19.07.2014 – BerchtesgadenMänner | U19 m
13.07.2014 – LuckauU19 m | U19 w
12.07.2014 – LuckauU19 m | U19 w
27.06.2014 – BaunatalMänner | Frauen
22.06.2014 – GünzachFrauen | U19 m | U19 w
07.06.2014 – Oberhausen, Öschelbronn, DudenhofenU19 m
01.06.2014 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m
31.05.2014 – Ilsfeld-AuensteinFrauen | U19 m
25.05.2014 – KarbachFrauen | U19 w
18.05.2014 – SonnebergU19 w
11.05.2014 – ChemnitzMänner
01.05.2014 – FrankfurtU19 m
27.04.2014 – CadolzburgMänner | Frauen